Hörspiel versus Stadt – Ein persönlicher Erfahrungsbericht zu CASCANDO des Pan Pan Theatre

Ein Spiel mit offenen Karten vorweg: Wir sind nicht so sehr verbunden mit Samuel Beckett, seinen Texten und seiner textlichen Verknappung und dem Weglassen, generell mit dem absurden Theater. Auch mit so mancher Performance tun wir uns schwer, weil wir immer so gerne verstehen wollen und deuten und analysieren, was wohl alles Tiefgründiges dahintersteckt und uns schwertun, uns einfach einmal fallen zu lassen und zu fühlen, was uns umgibt.  Hörspiel versus Stadt – Ein persönlicher Erfahrungsbericht zu CASCANDO des Pan Pan Theatre weiterlesen

Willst du mit mir gehen? – Ein ganz besonderer Spaziergang durch Düsseldorf

„Walk and Talk“ – Vermutlich gibt es sehr weinige Veranstaltungstitel, die so einschlägig das beschreiben, was man erwarten kann, wenn man an der Initiative „Willst du mit mir gehen?“ teilnimmt, die Antje Pfundtner in Gesellschaft im Rahmen ihrer Tischgesellschaften gemeinsam mit dem FFT Düsseldorf und einer Vielzahl weiterer Künstler*innen momentan immer freitags anbietet, einmal um 17 Uhr und einmal um 18 Uhr. Auch wir hatten die Möglichkeit, an einem dieser Walk&Talks teilzunehmen, an einem Spaziergang, der aus vielerlei Gründen doch nicht einfach nur ein Spaziergang war. Willst du mit mir gehen? – Ein ganz besonderer Spaziergang durch Düsseldorf weiterlesen

Und dann war da nur noch Nebel – Uraufführung von Richard Siegals „New Ocean“ am Schauspiel Köln

Fasziniert. Dieses Wort trifft es bereits auf den Kopf, was wir da im Schauspiel Köln gesehen haben. Ballet of Difference nennt sich die Gruppe, rund um den Tänzer und künstlerischen Leiter Richard Siegal, die 2016 von ihm gegründet wurde. Ballett ist soweit klar, doch was genau soll „difference“ bedeuten? Und dann war da nur noch Nebel – Uraufführung von Richard Siegals „New Ocean“ am Schauspiel Köln weiterlesen