Von Irren in Illyrien – Shakespeares „Was ihr wollt“ am RLT Neuss

In dieser Spielzeit hat sich das Rheinische Landestheater Neuss an die Komödie Was ihr wollt von William Shakespeare (1601-1602) herangewagt. Ein Stück voller Missverständnisse, Intrigen und dem Streben nach der Erfüllung der eigenen Interessen (meist Liebe, Sex, Alkohol, um es platt zusammen zu fassen). Eine tolle Vorlage, die einen unterhaltsamen Abend verspricht, doch konnte das Ensemble um Regisseur Alexander Marusch die Erwartungen erfüllen? Von Irren in Illyrien – Shakespeares „Was ihr wollt“ am RLT Neuss weiterlesen

Vereinigt euch und sprecht miteinander! – Theater im Wandel der Zeit

Vor einigen Wochen traf eine E-Mail von Richard Lingscheidt, Ensemblemitglied am Rheinischen Landestheater, bei uns ein. Darin lud er uns zu einer Veranstaltung ein, mit dem Namen „40.000 Theatermitarbeiter treffen ihre Abgebordnete“. Interessiert und dankbar für die Einladung sagten wir prompt zu, gespannt darauf, was uns erwarten wird. Vereinigt euch und sprecht miteinander! – Theater im Wandel der Zeit weiterlesen

Januarportrait: Theaterpädagogik – Das Greifbarmachen des Theaters für Jeden, wirklich JEDEN!

Herzlich Willkommen zu unserem ersten Portrait: Theaterpädagogik.
Neben den eigenen Erfahrungen suche ich regelmäßig den Austausch mit anderen Gleichgesinnten (und Theaterverrückten!). So auch an einem kalten Dezemberabend, kurz vor Weihnachten, als ich Tanja Meurers im Rheinischen Landestheater (RLT) Neuss treffe. Januarportrait: Theaterpädagogik – Das Greifbarmachen des Theaters für Jeden, wirklich JEDEN! weiterlesen

Prädikat: Fluffig – Ein Lebkuchenmann begeistert Groß und Klein

Es ist Sonntag, der ein oder andere hatte vielleicht eine anstrengende Nacht und möchte das Restwochenende auf dem heimischen Sofa genießen. Nicht wir. Das Rheinische Landestheater hat zur Premiere von Der Lebkuchenmann, einem Familienstück, geladen, und wir sind dem Ruf gefolgt! Prädikat: Fluffig – Ein Lebkuchenmann begeistert Groß und Klein weiterlesen