Common Places Festival – Partizipation als Recht zur Mitsprache oder doch ein Hindernis für Arbeitsprozesse?

Was ist Partizipation? Teilhabe, das Einbeziehen von Menschen in einen Prozess, etwas gemeinsam schaffen. Muss Partizipation immer das Aufbrechen von bestehenden Strukturen sein oder können Hierarchien auch in partizipativen Ansätzen bestehen bleiben? Und überhaupt: Ist es noch Partizipation, wenn ich Kunst und Kultur erst vermitteln muss oder ist das das Todesurteil für alle Kunst- und Kulturschaffenden, weil man sie nicht mehr versteht? Diese Beispiele sind nur ein Bruchteil der Fragen, die man sich vom 10. bis 12. März beim Common Places Festival gestellt hat. Common Places Festival – Partizipation als Recht zur Mitsprache oder doch ein Hindernis für Arbeitsprozesse? weiterlesen

Maulhelden Tag 3 – Einfach mal die Hosen runter lassen

Weiter geht es, der dritte Tag ist angebrochen und die Vögel zwitschern. Ganz so munter wie die Vögel sind wir noch nicht als der Wecker klingelt – aber motiviert. Und so geht sie los, die wilde Bahnfahrt.
Da wir ab heute keine Workshops mehr haben, sondern nur noch Stücke, steigen wir ab jetzt immer direkt in die Stückbesprechung ein. Am Morgen stand Prometheus von der Marienschule Münster an. Maulhelden Tag 3 – Einfach mal die Hosen runter lassen weiterlesen