Wandel vom Hofgärtnerhaus zur etablierten Kulturstätte – #backstage im Theatermuseum Düsseldorf

Das Theatermuseum in Düsseldorf, für Düsseldorfer*innen gehört es längst zu einer festen Kulturstätte in der Landeshauptstadt, mit seinem charismatischen Sitz im Hofgarten, ist eines der wenigen Theatermuseen in Deutschland. Doch Düsseldorf befindet sich im Wandel, das gilt auch für viele Kulturinstitutionen. Wir trafen Anne Blankenberg, Abteilungsleiterin Bildung und Kommunikation, im Theatermuseum Düsseldorf und redeten mit ihr über die aktuellen Herausforderungen, die geschichtlichen Hintergründe des Hofgärtnerhauses, in welchem das Theatermuseum sitzt und ließen uns erklären, warum Theatermuseen als Ort für Museumstheater oftmals gar nicht geeignet sind. Wandel vom Hofgärtnerhaus zur etablierten Kulturstätte – #backstage im Theatermuseum Düsseldorf weiterlesen

Eine Frau zwischen Gewalt und Liebe – „Die Frau, die gegen Türen rannte“ im Theatermuseum Düsseldorf

Freitagabend im Theatermuseum Düsseldorf, wir schauen uns ein Gastspiel von Lesley Higl, Schauspielerin aus München, an. Sie führt den Roman Die Frau, die gegen Türen rannte von Roddy (eigentlich: Rodderick) Doyle, einem irischen Schriftsteller und Drehbuchautor, auf, welcher 1996 erschien. Regie hierzu führte Jürgen Hartmann. Ein Abend, der bedrückend ist, denn der Roman erzählt die Geschichte von Paula, einer vom Leben gezeichneten Frau. Eine Frau zwischen Gewalt und Liebe – „Die Frau, die gegen Türen rannte“ im Theatermuseum Düsseldorf weiterlesen