Wandel vom Hofgärtnerhaus zur etablierten Kulturstätte – #backstage im Theatermuseum Düsseldorf

Das Theatermuseum in Düsseldorf, für Düsseldorfer*innen gehört es längst zu einer festen Kulturstätte in der Landeshauptstadt, mit seinem charismatischen Sitz im Hofgarten, ist eines der wenigen Theatermuseen in Deutschland. Doch Düsseldorf befindet sich im Wandel, das gilt auch für viele Kulturinstitutionen. Wir trafen Anne Blankenberg, Abteilungsleiterin Bildung und Kommunikation, im Theatermuseum Düsseldorf und redeten mit ihr über die aktuellen Herausforderungen, die geschichtlichen Hintergründe des Hofgärtnerhauses, in welchem das Theatermuseum sitzt und ließen uns erklären, warum Theatermuseen als Ort für Museumstheater oftmals gar nicht geeignet sind. Wandel vom Hofgärtnerhaus zur etablierten Kulturstätte – #backstage im Theatermuseum Düsseldorf weiterlesen

Ein Theater, viele Sprachen – Das THEATRO Mehrsprachentheater in Köln

Man stelle sich vor, man lebt in einem Land, in dem die eigene Muttersprache nicht so präsent ist, wie man sich dies gern wünscht. Das Land ist ein tolles Land, man hat dort Familie, Freunde, Arbeit, es geht einem gut. Noch besser ginge es einem aber, wenn man ab und zu die Möglichkeit bekäme, sich kreativ in der eigenen Muttersprache auszutoben. Ein Theater, viele Sprachen – Das THEATRO Mehrsprachentheater in Köln weiterlesen

Ein Forum für die freie Szene – #backstage im FFT Düsseldorf

Eines vorweg: Man schreibt nicht einfach mal so einen Text über das FFT, das seit 20 Jahren eine der Institutionen für freies Theater in Düsseldorf bekannt ist und bedient hiermit den Leserwunsch nach Kürze und Prägnanz. Dafür gibt es über das FFT einfach viel zu viel zu erzählen. Dennoch wollen wir uns nach zwei äußerst spannenden und inspirierenden Interviews an genau diesem Projekt versuchen. Dem Porträt über eines der wichtigsten Produktionshäuser Deutschlands. Mögt Ihr Leser*innen entscheiden, ob uns der Überblick gelingt. Ein Forum für die freie Szene – #backstage im FFT Düsseldorf weiterlesen